Pado GmbH

Über uns

Seit 74 Jahren sind unsere Firmenaussagen gleich geblieben:

„Wir versprechen nur das, was wir auch halten können.“

„Verpackung empfinden, entdecken, entwickeln und produzieren.“

„JA! zum Standort Deutschland.“

 

1939 startete PADO.

Während des Krieges wurden Schuh- und Bohnerwachs-Runddosen – ausgeschlagen mit Wasserglas – produziert. Es gab hierfür nicht genügend Metall. Und Erdal in Mainz war auf die Karton-Runddosen angewiesen.

Nach dem Krieg war Schönheit und Pflege wichtig. Zur Präsentation wurden Thekenaufsteller für Lippenstifte und Pflegeprodukten der Firmen Astor, Blendax, Khasana, Juvena, benutzt.

Über Rebenhülsen, Bezugskartonagen, Präsentationskartonagen entwickelte sich PADO zu einem bekannten Lieferant in Deutschland.

Der Fortschritt machte auch vor dem handwerklichen Betrieb nicht halt und eine moderne CAD-Anlage unterstützt die findigen Köpfe des Hause bei der Produktentwicklung und dem Musterbau.

Heute ist PADO ein mittelständisches Unternehmen in der 4. Generation.

Silke und René Handke präsentieren „schwarze Verpackungen“ aus allen Perspektiven:

Edel und Hochwertig, Zauberhaft und Geheimnisvoll.